Werdegang

Marc Keiterling Journalist Redakteur Ruhrgebiet Oberhausen Bochum„Wenn die Berufung zum ausgeübten Beruf wird, könnte damit auch mein Werdegang gemeint sein. Gelernt habe ich einmal etwas ganz anderes.“

Nach der Fachoberschulreife 1987 schloss sich eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel an. Ich wäre lieber gleich Schreiberling geworden, habe mehrere Jahre Schülerzeitung und einmal ein Filmprojekt an der Schule gemacht. Zu schlecht fürs Abitur war ich jedoch in Mathematik. Ohne Abi wenig Aussicht auf ein Volontariat – Traum (vorerst) geplatzt.

19 Jahre Berufserfahrung als Journalist

Das Glück half 1996 nach. Vom Arbeitgeber im textilen Einzelhandel wegen Stellenabbau frisch gekündigt, fragte ich bei der Sportredaktion der Bild-Zeitung in Essen wegen eines Praktikums an. Rechnete mit Marc Keiterling Journalist im Ruhrgebieteinem „Nein“, erhielt aber ein „Ja“. Schon nach drei Tagen erschienen die ersten 40 Zeilen in der Ausgabe Ruhr-West. Ich stellte mich offenbar recht gut an. Aus vier Wochen „Reinschnuppern“ wurden zwölf Monate in fest-freier Mitarbeiterschaft.

Seit Oktober 1997 arbeitete ich in Vollzeit für einen Anzeigenblatt-Verlag. Und nebenher geht auch immer was – für verschiedene Titel, aus verschiedenen Verlagen, zu verschiedensten Themen.

Privat